Wir über uns

Die brücke ist eine ökumenisch getragene "Offene Tür" mit einem psychologischen und seelsorger- lichen Beratungs- und Begleitungsangebot. Träger sind die Evangelische und Katholische Kirche in Karlsruhe.

Im persönlichen Gespräch bietet die brücke Beratung, Krisenbegleitung und Seelsorge für Menschen in sozialen, seelischen und religiösen Nöten an.

Während der Öffnungszeiten können Ratsuchende spontan, ohne Voranmeldung eintreten und treffen auf fachlich kompetente Gesprächspartner, mit denen sie ihre Anliegen besprechen können.


In der brücke arbeiten hauptamtliche Fachkräfte und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eng zusammen:

  • hauptamtliche Fachkräfte führen die Beratungsgespräche. Sie haben unterschiedliche Grundausbildungen (in Theologie, Pädagogik, Sozialarbeit/Sozialpädagogik) und verschiedene Zusatzausbildungen (Pastoralpsychologie, Systemische (Familien)Therapie, Gestalttherapie, personenzentrierte Beratung, klientenzentrierte Gesprächsführung).
     
  • ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für ihre Tätigkeit eine einjährige interne Ausbildung haben, sind erste Ansprechpartner/innen im Eingangsbereich der brücke und am Telefon. Sie werden in ihrer Tätigkeit durch regelmäßige Fortbildung unterstützt.